Volker Pade home | Fernando Pérez | Links zu Film und Fernsehen










LA VIDA ES FILMAR

DAS LEBEN IST FILMEN

Beat Borter, Schweiz 1998

Dokumentarfilm 51 Min., Video, Farbe

"Sommer 1998: In den Straßen von Havanna dreht Fernando Pérez den einzigen kubanischen Spielfilm des Jahres LA VIDA ES SILBAR. Das Thema des Films ist die Suche nach dem Glück - und für den Regisseur selber bedeutet Filmen ein Form des Glücks. Wie reagieren die zahlreichen Schaulustigen auf die Dreharbeiten? Was benötigen sie, um glücklich zu sein? Was fasziniert sie am Medium Film?"

13e Festival International de films de Fribourg

"LA VIDA ES SILBAR hätte einfach ein 'making off' von Fernando Pérez Film sein können. Sein Regisseur, Beat Borter hat sich jedoch auf ein weitaus interessanteres Thema eingelassen: Er nahm die Dreharbeiten zu LA VIDA ES SILBAR zum Anlaß, die Seele der EinwohnerInnen der kubanischen Hauptstadt zu erforschen. Der emotionale Bezug dieser Leute zum Film - zu ihrem Film - und ihre innersten Gefühle nehmen Form an. Schließlich wird die universelle Suche jedes Menschen offensichtlich: die Suche nach Glück. Beat Borter hat es geschafft in aller Bescheidenheit denjenigen das Wort zu geben, die üblicherweise nur zuschauen und zuhören können."

13e Festival International de films de Fribourg

  • Beat Borter: Auszüge aus einem Interview mit Beat Borter über seinen Film "La vida es filmar" (cinematograph Filmverleih, Schweiz)
  • last update: 14.5.2005





    Volker Pade home | Fernando Pérez | Links zu Film und Fernsehen